Category Archives: Arduino

HowTo: Arduino-UDP-Sender

Ich habe heute mit meinem Ethernetboard gespielt und war es leid jede Anfrage über einen Webserver auf dem Arduino zu steuern.

Ich dachte mir mit einem UDP-Paket und entsprechendem Payload geht das bequemer. Danach galt es ein geeignetes Programm zu finden mit dem ich die UDP-Pakete versenden kann. Da die empfohlenen Programme leider zu viel boten und ich einen reinen Sender wollte, habe ich mir eben selbst einen UDP-Sender gebaut.  Der Arduino wertet das Payload aus und vergleicht ob sich dort drin ein Kommando versteckt. Danach wird die entsprechende Funktion ausgeführt.

Beitragsbild

Download:[wpfilebase tag=file id=16 /]

Read more

HowTo: Arduino + Steckdosenleiste

Ich habe vor einer Weile mit dem Gedanken gespielt eine Steckdosenleiste über Ethernet mit dem Arduino zu steuern.
Nach langem basteln konnte ich meine ersten Erfolge verzeichnen. Ich habe mir diese Steckdosenleiste von revolt gekauft, diese ist USB-gesteuert und funktioniert nur wenn +5V am VBus anliegen.
Leider ist die Stromstärke von den einzelnen Arduino-Pins zu gering, aus dem Grund wird ein zusätzlicher Schaltkreis benötigt.
Bei mir funktionierte das Netzteil eines alten Handys, mit +4,9V und 450mA. Das wird über einen TIP120 NPN-Transistor mit GND und einem Digital-PIN des Arduinos kombiniert.
Zuletzt wird nur noch eine USB-Einbaubuchse benötigt.

Die Steckdosenleiste ist nur als ganzes zu schalten, sie verfügt über 5 Schuko-Buchsen. Um die Steckdosenleiste zu schalten muss die vorher definierte IP mit Parameter im Browser übergeben werden.

 
http://XXX.XXX.XXX.XXX/$1 = an
http://XXX.XXX.XXX.XXX/$2 = aus

1 Die Schaltung

 

Code:

Read more

Arduino + Servo-Motor

Heute habe ich mich mal den beiden Servo-Motoren angenommen.
Einfach mal zum testen, wie und ob.

Nachfolgend findet Ihr ein kleines Video und den Code.

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=6xF9ZwVLeGM[/tube]

Tipp: Arduino Wifi-Shield Alternative

Ich kaufe sehr viele meiner Shields für meinen Arduino im Internet, spezieller gesagt, bei Ebay.

Da dort die Preise der (legal) abgekupferten Erweiterungen, meist aus Asien, bei weitem billiger sind, als die europäischen Originale.
Aus diesem Grund habe ich mir, eben aus dem fernen Osten immer wieder mehrere Teile wie Ethernet/SD-Card/Motorsteuerung – Shields gekauft.
Ich habe auch diverse Originale hier, Qualitativ sehe ich kaum, und wenn ja, nur einen vernachlässigbaren Unterschied.
Die Versandkosten übernahm immer der Versender, somit für mich kostenlos. -da warte ich mit unter gerne 3 Wochen!

Das einzige was ich weder bei Resellern noch beim Original oder auch aus Asien, je in meinen Augen, zu einem erschwinglichen Preis gefunden habe, war ein Wifi-Shield.
Im Schnitt kosten diese grob um die 60 bis 70 Euro, und das ist mir für WLAN an meinem Arduino einfach zu teuer.

Darum nutze ich eine kostengünstigere Alternative, mit der ich bisher Wunderbar leben konnte.
Das sind die Dinge die man benötigt um sich selbst einen Arduino Wifi Adapter zu basteln:

  • Arduino-Board
  • Ethernet-Shield (im Schnitt 12 Euro auf Ebay)
  • NETGEAR WNCE2001 (im Schnitt 25 Euro)

Die Passform ist damit nicht so dynamisch wie mit einem Shield, dennoch ist die gesamte Konstruktion recht schmal und in einer Box unter zubekommen.

Der große Vorteil, den ein Wifi-Adapter, gegenüber einen Wifi-Shield bietet ist einwandfrei die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, für andere Geräte, die nur über einen Ethernet-Port verfügen.
Beispielsweise lässt sich somit auch ein Raspberry-Pi mit Wifi versorgen.

Technische Werte des NETGEAR WNCE2001:

Strom 1 Ampere
Spannung 5 Volt

Ich hoffe mein kleiner Tipp hat euch geholfen, und ihr nutzt in nicht allzu ferner Zukunft, für eure Projekte auch einen kleinen Wifi-Adapter.

1 2 3 5