Fritz.Nas mounten (Linux)

Nabend‘

Wer eine FritzBox mit NAS-Funktion sein Eigen nennt,
möchte vielleicht diese als Festplatte in seinem Linux-System mounten.

Schritt 1: Terminal mkdir /media/’YOURCHOICE‘ //Select a qualified name for your media without “

Schritt 2: Terminal sudo nano /etc/samba/auth.’YOURIP‘.ftpuser //Change YOURIP to the IP of the Fritzbox- this command will generate a file in /etc/samba

Schritt 3: In /etc/samba/auth.’YOURIP‘.ftpuser add username=ftpuser password=’YOUR FritzBox PASSWORD‘ //change ‚YOUR FRITZBOX PASSWORD‘ guess yes to your FritzBox Password

Schritt 4: Terminal sudo nano /etc/fstab //this will open your fstab file

Schritt 5: In /etc/fstab add //’YOURIP’/Fritz.NAS/’CONNECTEDHDD/FOLDER /media/’YOURCHOICE‘ cifs credentials=/etc/samba/auth.’YOURIP‘.ftpuser 0 0

Schritt 6: Reboot and have FUN!

Falls Ihr dazu irgendwelche Fragen habt mailto:Admin@idea-dev-storage.de oder schreibt es in die Kommentare

Btw. Ja ihr müsst SAMBA installieren!

Conky

Hi,
vielleicht kennt der ein oder andere von euch das durchaus sinnvolle Tool: Conky.
Mit diesem lassen sich beliebige einfach erweiterbare Informationen auf dem Display anzeigen.

Ich möchte euch gerne meine Konfigurationen zeigen.

Was meine Conky-Config bis dato kann:

– ungelesene Mails checken
– unterscheiden ob eine Musikdatei wieder gegeben wird oder nicht
– die aktuellen Musikinformationen anzeigen (über Amarok)

Was sie noch so können soll:

– Facebook Informationen anzeigen (ungelesene Nachrichten, Freundeevents und Freundschaftseinladungen)
– Laptop-Batteriestatus anzeigen.
– es wird bestimmt bald noch mehr geben

 
Read more

1 24 25 26