Tag Archives: Script

Script: Gespeicherte WLAN Passwörter auslesen [PowerShell]

Hallo,
letztens wollte ich gerne das WLAN-Passwort eines gespeicherten Profils auslesen.
Jedoch war ich mit diesem nicht verbunden, aber mit dem Windows-Default-Programm Netsh.exe ist dies möglich.
Dafür benötigt man die SSID des WLANs, diese hatte ich natürlich nicht mehr genau im Kopf aber auch hier kann einem Netsh helfen (leider nicht in einem Schritt).

Da die Ausgabe des Netsh-Befehls etwas viel ist und ich nur einen Teil der Informationen brauche, werte ich die Ausgabe aus und behalte nur das relevante: SSID und Passwort.

Dazu habe ich folgendes Script geschrieben:

Es werden alle SSIDs in einem Array gespeichert und anschließend das jeweilige Passwort ermittelt. Sollte das Passwort nicht im Profil hinterlegt sein, wird eine Warnung ausgegeben.

Vielleicht findet der ein oder andere dies nützlich, Aktualisierung/Erweiterungen findet man unter: https://github.com/blackboxcoder/Get-WLANPassword

In dem Sinne: Frohes Erinnern!

 

Script: Secret Santa – Eine Funktion zum Wichteln in PowerShell [PowerShell]

Hallo,

passend zur Weihnachtszeit und zum Nikolaus-Tag wollte ich mit euch meine Funktion zeigen, mit der Paare zufällig zum Wichteln ausgewählt werden: Get-SecretSanta

Vorher müssen die Teilnehmer bestimmt werden, welche am Wichtel-Ereignis teilnehmen werden. Änderungsvorschläge können an meinem GitHub-Repository angemerkt werden, alternativ über die Kommentare: GitHub-Get-SecretSanta

hier der Code:

In dem Sinne: Frohes wichteln.

Script: Eigene PowerShell ISE – Addons erstellen [PowerShell]

Hallo,

ich möchte euch zeigen, wie ihr eigene „kleine“ Addons für die PowerShell ISE erstellen könnt. Dazu habe ich mir mal ein kleines Beispiel-Addon ausgedacht. Bevor ich ein Script erstelle, schreibe ich zunächst einen Kommentarblock, dieser ist systematisch immer gleich aufgebaut und sieht wie folgt aus:

Da ich diesen Block nicht immer von Hand schreiben möchte und den Text kopieren finde ich auch etwas unpraktisch, baue ich mir dafür eine Funktion, die diesen Textblock in meine geöffnete Datei im ISE kopiert:

Und zusätzlich wird auch das Datum dynamisch erzeugt!

Nun will ich aber nicht die Funktion aufrufen müssen, dies soll am besten via Tastenkürzel passieren oder ich klicke ein Menü an. Deswegen werden wir diese Funktion auch nun in unsere Addons-Liste in einem Submenu erstellen. Dies sieht wie folgt aus:

Im ersten Schritt wird ein Submenu namens Helper erstellt in diesem wird dann ein Eintrag namens Get-CommentBlock erstellt, danach wird auf die Funktion gezeigt und ein Tastenkürzel vergeben (ctrl+alt+c).

Dies sieht dann in der ISE so aus:
ise-addons

Beim nächsten Start der PowerShell ISE ist dies nun aber leider wieder verschwunden, verhindert wird dies, indem wir den Code in die Datei profile.ps1 schreiben, diese wird bei jedem Start von der PowerShell ISE geladen. Zu finden ist diese Datei unter C:\Users\<Username>\Documents\WindowsPowerShell\profile.ps1 sollte die Datei nicht vorhanden sein, so kann man sie dort einfach erstellen.

Ich hoffe ich konnte euch die Addons in der PowerShell ISE etwas näher bringen.

In dem Sinne: Frohes Addonen.

 

 

Script: JSON – bestimmte Daten auslesen [PowerShell]

Hallo,

heute zeige ich euch wie ihr bestimmte Daten einer JSON Datei auslesen könnt.

Bevor wir aber etwas auslesen können, benötigen wir eine JSON Datei, ich habe mir eine von der Website JSON Example herausgesucht.

Diese JSON-Datei habe ich bei mir nun unter: D:\Coding\JSON\exmaple.json abgelegt.

Bevor wir nun einzelne Werte aus der Datei via PowerShell auslesen können, müssen wir die Datei zuerst in ein Objekt laden. Dies geht über den Befehl ConvertFrom-Json dieses Objekt werde ich dann in eine Variable speichern um es später dann besser auslesen zu können:

Wichtig ist hierbei der -Raw Parameter, da die PowerShell sonst die JSON-Datei nciht richtig einlesen kann, denn es wird erwartet dass die Datei einzeilig ist.
Nun schlummert unser geladenes Objekt in der Variable $json, mittels dem Punkt können wir uns nun durch die einzelnen Sub-Objekte hangeln.
Wollen wir Beispielsweise alle menuitem-Objekte aus dem Array angezeigt bekommen, so können wir das einfach via Punkt-Notation tun:

Erhalten haben wir:

ausgabe-json

Wollen wir aber nur den ersten Wert der Array-Objektes erhalten, so können wir einfach nach dem menuitem den Index 0 abfragen:

 

In dem Sinne: Viel Spaß beim ausprobieren.

 

1 2 3 6